Tarifvergleich-Hit.de

Günstige Unfallversicherung – Kostenloser Tarifvergleich – Für wen geeignet?

Günstige Unfallversicherung – Kostenloser Tarifvergleich – Für wen geeignet?

Für wen ist der private Unfallschutz sinnvoll?

Mehr als drei Viertel aller Unfälle passieren nicht im beruflichen Bereich sondern im Privatbereich, so dass es dafür keinerlei Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung gibt. Menschen, die keine Berufstätigen sind, zum Beispiel die Hausfrau und der Hausmann, sind ebenfalls während ihrer Tätigkeit im Haushalt nicht vor Unfallfolgen durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Dasselbe gilt für Selbständige, da diese keinen Arbeitgeber haben, der sie bei der jeweiligen Berufsgenossenschaft anmelden muss. Dies kann man als Selbständiger dann vermeiden, wenn man freiwillig der zuständigen Berufsgenossenschaft beitritt, so dass man dann für die Fahrten von und zur Arbeit und für die Arbeit selbst gesetzlich unfallversichert ist. In der Regel kann man als nicht Berufstätiger auch keine Berufsunfähigkeits-Versicherung abschließen. Hat man als älterer Berufstätiger gesundheitliche Schwierigkeiten, wird man womöglich von der BU-Versicherung abgelehnt. Dann ist eine private Unfallversicherung als sinnvolle Ergänzung der persönlichen Risikoabsicherung zu empfehlen, um vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt zu sein.

Auch Kinder können versichert werden

Trifft Sie ein Unfall und wollen Sie dann die Leistungen Ihrer privaten Unfallversicherung in Anspruch nehmen, zahlt diese auch dann, wenn daneben noch andere Versicherungen, beispielsweise Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung, Lebensversicherung oder Rentenversicherung zahlen. Die Leistung Ihrer Unfallversicherung wird nicht auf Zahlungen anderer Versicherungen angerechnet, sondern kommt Ihnen vollumfänglich zugute. Ihre Kinder können Sie ebenfalls gegen Unfallfolgen absichern, da eine private Unfallversicherung schon von Geburt an abgeschlossen werden kann.